Schlagwort-Archive: Blackmagic

Blackmagic Fusioniert… bald.

Fusion ins Boot zu holen war doch ein sehr kluger Schritt. Zumindest scheint jetzt auch die Richtung klar in die Blackmagic Design drängt. Finishing war ja schon immer DaVincis Sache, wenn auch nur im Bereich des Gradings…. und jetzt mit den ganzen anderen Notwendigkeiten dazu. Man darf gespannt sein in wie weit sich das Apple & Co gefallen lassen…… Aber an Adobes Stelle würde ich mir richtig Sorgen machen. Fusion ist in der Werbung das Compositing Tool der Wahl seit Avid DS nicht mehr weiterentwickelt wird. nodebased zu arbeiten macht halt doch richtig sinn, auch wenn das viele nicht hören wollen.

Und wenn man jetzt noch bedenkt dass Resolve & Fusion verheiratet werden – ganz egal wie – dann wird das richtig geil…..

…und das Ende von Avids Symphony.

Das „neue“ Tool fürs Finishing ? BlackmagicDesign kauft Fusion.

„Eyeons Fusion gibts ja schon seit ewig… das kann man ja nimma brauchen“ sagte mir unlängst ein Producer. Tja, leider lag er dabei falsch, zumindest meiner Ansicht nach.

Fusion gilt bis heute als das erste Node-Based Compositing Tool. Und das heist mal was. Wenige Werkzeuge haben sich meiner Erscheinung in diesen seit jeher effektgeplagten Medien gehalten. Der Vergleich zwischen der V1.1 aus dem  Jahre 1996 und dem heutigen Tool hinkt zwar ein wenig…. aber man bedenke das aussterben von Shake und einigen anderen in dieser Branche die mit Node-Based Compositing besten falls experimentiert haben.

So nebenbei entwickelt Eyeon auch noch „Generation“, ein Assettmanagementsystem für CGI inkl. 4k Playback (!), Rotoscoping sowie einige Bridge Tools die Ihresgleichen suchen.

Was macht BlackmagicDesign nun damit ?  Release 10 von DaVinci hats klar vorgegeben wohin Grant Petty will: ins Finishing. Demnach werden wir wohl auf der IBC2015 DaVinci 12 sehen. Mit voller Compositing Integration. That´s it. Für die NAB wird sich das wohl kaum ausgehen…. bedenkt man die Zyklen die Blackmagic momentan beschäftigen.